Aufgrund einer Fortbildung ist das Sekretariat am Montag, 18.11.2019 ab 13:00 Uhr geschlossen.

 

2019 Campusevening web

Für weitere Informationen bitte auf das Bild klicken. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge konnten sechs unserer Schüler der Ausbildungsrichtung Wirtschaft Ende Juli ein Praktikum bei der Firma FARFETCH im Onlinemarketing in London absolvieren. Die Firma ist ein internationales E-Commerce Unternehmen, das Designermode verkauft.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Mitarbeitern von FARFETCH für diese tolle und sehr intensive Betreuung der Schüler bei ihren Aufgaben und in zahlreichen Workshops. Eine Fortführung dieser Kooperation in den nächsten Jahren wurde uns bereits zugesagt. Für weitere Eindrücke einfach auf das Bild klicken.

IMG 7740

 

Zum 20-jährigen Bestehen des Vereins Donum Vitae organisiert die Beratungsstelle Kaufbeuren eine Ausstellung „LebenskunstLeben“ der Künstlerin Gülay Keskin im Foyer des Medicenters. Ein Religionskurs der Fachoberschule Kaufbeuren ist die erste Klasse, die durch die Foto-Installationen geführt wird. Einzelne Frauen sind porträtiert und ihre Geschichten werden vorgetragen und besprochen. Die Leiterin der Beratungsstelle Kaufbeuren, Mirjam Schäffler und ihre Kollegin Michaela Rock ermöglichen es den SchülerInnen, sich in die verschiedenen Konflikte, in denen die verschiedenen Frauen stehen, hineinzudenken. Das Recht auf Leben des Ungeborenen steht oft im Konflikt mit dem Recht der Frau auf Selbstbestimmung. Sind wir berechtigt, über das Leben eines anderen zu entscheiden? Ab wann ist ein Schwangerschaftsabbruch töten? Was würdet ihr euch von eurem Partner im Falle einer Schwangerschaft wünschen? Wer sollte die Entscheidung treffen? – alles Fragen, die gestellt werden. Eine Schülerin schätzt die neutrale Atmosphäre, dass jede Antwort „da sein darf“, „eine tolle Ausstellung“ – sind Kommentare, die nach dem Besuch zu hören waren.

DonumVitane 1DonumVitane 2

Liebe Eltern,

am Donnerstag, 17. Oktober 2019, findet ab 18.30 Uhr unser Elterninformationsabend statt. Folgender Ablauf ist geplant:

18:30 Uhr: Informationsveranstaltung in der Aula für Eltern, Informationen durch den Förderverein, Wahl des Elternbeirats

20:00 Uhr : Klassenelternversammlungen für die FOS

21:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

 

Im Anhang erhalten Sie die zusammengefassten Inhalte der Informationsveranstaltung und einen Raumplan.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Aushang.pdf)Einladung 409 KB
Diese Datei herunterladen (Elternversammlung 2019 Raumeinteilung (2).pdf)Raumplan 396 KB

H Plakat Selbstmanagement 2019

 Für weitere Informationen bitte auf das Plakat klicken. 

Unter dem Motto „Dein Typ ist gefragt“ lud die SMV dazu ein, sich im Kampf gegen Blutkrebs zu engagieren.

Zunächst konnten sich alle Mitglieder der Schulfamilie in einem Vortrag der DKMS über die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs, sowie die Stammzellspende informieren.Stammzellenspende Vortrag DKMS

Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellenspende ist. Die Suche nach dem idealen Spender ist wie die Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen.

Bundesweit sind momentan 8,9 Millionen potentielle Spender registriert, weltweit sind es 33 Millionen. 

Eine ehemalige Spenderin teilte ihre Erfahrungen mit den Zuhörern und im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich typisieren zu lassen. Die Erfassung der Neuspender führte die Klasse BG12 durch, wobei bisher 157 neue Registrierungen verzeichnet werden können. Die DKMS bietet über die Homepage zudem die Möglichkeit, sich ein Registrierungsset gratis nach Hause schicken zu lassen ganz nach dem Motto: Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein!

 

 

Folgende Bescheinigungen und Anträge, wie z.B.

  • Schulbescheinigungen
  • Schülerausweise
  • Fahrtkostenanträge
  • BAfÖG-Anträge
  • Kindergeldbescheinigungen
  • DB-Ausweise etc.

werden vom Klassenleiter/in in der ersten Schulwoche eingesammelt, abgestempelt und ausgestellt.

 

Wie viel verbraucht ein Auto, wenn man mit Vollgas und quietschenden Reifen losfährt? Und wie viel bei einem normalen Startvorgang? Wie laut ist eigentlich ein Auto, das auf der Straße an einem vorbeifährt? Und ab welcher Lautstärke im Fahrzeug höre ich ein Martinshorn nicht mehr? Diese Fragen stellte Herr Schreier als ADAC Moderator am 19.07. drei unserer Klassen. Nach einer theoretischen Einführung im Klassenzimmer wurde die Schätzungen der Schüler bei verschiedenen Verhaltensweisen im Straßenverkehr in einem Praxisteil demonstriert bzw. gemessen.  

ADACklein

Bei gleich zwei Feiern im Modeon wurden die Absolventinnen und Absolventen unserer Schule mit dem Reifezeugnis in die Freiheit entlassen. Knapp 350 Absolventinnen und Absolventen erhielten ihre Reifezeugnisse: 247 erreichten die Fachhochschulreife, 16 die fachgebundene Hochschulreife und 69 die allgemeine Hochschulreife (Abitur).

Im Namen des Fördervereins der Schule überreichte Armin Meindl insgesamt € 400,- für die jeweils zweitbesten Leistungen. Der Elternbeirat schloss sich mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Zukunft an und überreichte neben den Preisgeldern für die engagierten Schüler auch noch € 200 für die jeweils drittbesten Leistungen. Weitere Schüler erhielten von der Schule Bücherschecks für ihre Schnitte unter 1,6. Zusätzlich gab es Auszeichnungen für die besten Schüler in Physik und Cambridge Zertifikate für exzellente Englisch-Kenntnisse. Der Elternbeirat überreichte noch Geldpreise im Wert von insgesamt 600 € an besonders engagierte Schüler, wie Vertreter der Band, SMV, des Schultheaters FOBOSSUM und der Schulsanitäter.

Am Höhepunkt des Sonntagabends gab es ansehnliche Preise für unsere besten Absolventinnen und Absolventen. Herr Dr. Hermann Starnecker, Vorstandssprecher der VR-Bank Kaufbeuren, überreichte im Auftrag der acht Volks- und Raiffeisenbanken im Ostallgäu und Kaufbeuren Maria Mayr € 500,- für den besten Schnitt mit 1,2 in der Fachhochschulreife. 

Ehrungen Sonntag

Herr Peter Huber gratulierte für die acht Raiffeisen- und Volksbanken im Ostallgäu und Kaufbeuren den jeweils Jahrgangsbesten am Montag und ehrte die beste Abiturientin Stephanie Köpf (1,3) mit einem Preisgeld von ebenfalls € 500,-.

Ehrungen Montag